Kursrückblick: Süße Köstlichkeiten

Mein heutiger Backabend fand in sehr kleiner Runde statt. Nur zu zweit beschäftigen wir uns mit süßen Kleingebäcken. Mit verschiedensten Füllungen und Glasuren wurden aus kleinen Germteigstückchen köstliche Nusskronen, Schokoschnecken, Zuckerreingerl, Topfengolatschen und kleine Briochezöpfe.


Erst wurde der Germteig kräftig abgeschlagen. Natürlich ohne Küchenmaschine :-)

Nach der Gehzeit wurde der Germteig ausgerollt, teilweise befüllt...
(hier am Foto z.B. mit einer Topfenfülle für Topfengolatschen)

... eingerollt oder geformt, wieder gehen gelassen und gebacken
(hier am Bild Schokoschnecken, jedoch fehlt noch die Schokoglasur...)

Fertige Köstlichkeiten: Nusskronen, Schokoschnecken, Zuckerreingerl,
Topfengolatschen und kleine Briochezöpfe


Und nachdem wir nicht alles vernaschen wollten, durfte Eva eine
ganze Box voller Köstlichkeiten mit nach hause nehmen :-)


Hier eines der heute verwendeten Rezepte:

Nusskronen

250 g Mehl
10 g Germ
1/8 l Milch
40 g Butter
40 g Kristallzucker
1 Prise Salz
Zitronenschale
1 Ei

150 g geriebene Nüsse
60 g Kristallzucker
4 EL flüssige Butter
1 TL Zimt
1 TL Kakao
eventuell 1 Schuss Rum

100 g Staubzucker
2 EL Zitronensaft

Germ im Mehl verbröseln. Milch mit Butter, Kristallzucker, Salz und etwas geriebener Zitronenschale erwärmen. In die handwarme Flüssigkeit die Eier einquirlen und mit Mehl zu einem glatten Germteig abschlagen. Gehen lassen.

Für die Nussfülle geriebene Nüsse mit Kristallzucker, flüssiger Butter, Zimt, Kakao und etwas Rum verrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen. Germteig dünn ausrollen, in gleichmäßige Rechtecke schneiden, mittig mit etwas Nussfülle belegen und zusammenklappen. Gehen lassen.

An der Längsseite mehrmals einschneiden und auf das vorbereitete Blech legen. Nochmals gehen lassen. Bei 200°C etwa 10-15 Minuten backen.

Staubzucker mit Zitronensaft verrühren und die noch heißen Nusskronen damit bestreichen.




Kommentare

  1. Wie einfach man diese Süsses "Kleinigkeiten" selbst machen kann hätt ich mir vorher nicht gedacht - super!! Danke fürs süsse Lunchpaket! :-)

    AntwortenLöschen
  2. ... vom Germ schlagen bekommt man angeblich gut trainierte Arme!! Auf jeden Fall kommt man ins schwitzen! ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen