Mittwoch, 28. August 2013

Clotted Cream

Erst eine gute Woche sind wir aus England zurück und schon hab ich wieder Fernweh nach der schönen Insel. Also hole ich uns die Insel wenigstens kulinarisch näher. Mit köstlichem Cream Tea mit fluffigen Scones!
 

Bei weitem nicht vergleichbar mit einem Afternoon Tea
in Chawton oder Bath, aber es hilft bei Fernweh :-)


Aber was tun, wenn der Vorrat an Clotted Cream dem Ende zugeht? Da man bei uns diese cremige Köstlichkeit schwer bekommt (Wien ist die näheste Clotted-Cream-Quelle), habe ich als "Ersatz" immer Butter oder Mascarpone auf fluffige Scones geschmiert, aber - mal ehrlich - für Clotted Cream gibt es einfach keinen Ersatz!!!

Also habe ich mich nun erstmals an die Zubereitung von Clotted Cream gewagt. Überraschenderweise braucht man dafür nur Schlagobers und viiiiiiiiiiel Zeit:

Schlagobers im Wasserbad für etwa 5 Stunden erhitzen. Dabei bildet sich auf der Oberseite eine dickcremige gelbliche Schicht.




Topf für mehrere Stunden kalt stellen und die Creme von der Oberseite abschöpfen. Und schon hat man köstliche Clotted Cream für köstlichen Cream Tea ♥






Das zurückbleibende Schlagobers im Topf kann übrigens ganz normal als Schlagobers weiterverwendet werden :-)

Dienstag, 20. August 2013

Zwetschkenkuchen

Gestern bekam ich von den Großeltern eines Tageskindes eine Schüssel voller Zwetschken geschenkt. Diese mussten natürlich sofort in einen saftigen Kuchen verwandelt werden - oder jedenfalls einige davon ;-)

Das Rezept dafür stammt aus dem Kochbuch meiner Oma und eignet sich auch für andere Obstkuchen; z.B. Marillen, Pfirsiche:


Omas Kochbuch, Seite 141: Zwetschkenkuchen (Obstkuchen) vom 16.2.1948


Zwetschkenkuchen

350 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Staubzucker
70 g Butter
1 Ei
ca. 100 ml Milch
etwas Zitronenschale

2-3 EL Marmelade
ca. 800 g Zwetschgen

Staubzucker zum Bestreuen

Mehl mit Backpulver, Staubzucker und etwas geriebener Zitronenschale vermischen. Butter darin verbröseln. Ei und Milch zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zwei Drittel des Teigs ausrollen und den Boden einer befetteten Backform damit auslegen. Restlichen Teig zu einer Rolle formen und damit den Rand auslegen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und etwa 10 Minuten bei 180°C blindbacken (= Backen ohne Füllung).

Kurz auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen. Zwetschken halbieren, entkernen und damit gleichmäßig den Teig belegen. Bei 180°C etwa 30 Minuten backen. Mit Staubzucker bestreut servieren. Und eventuell mit einer Kugel Vanilleeis ;-)







Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...