Samstag, 14. Dezember 2013

Weihnachtsstriezel nach Anna Strobl, ~1920

Adventskalender - Tag 14

Gleich wie bei Lotti Richter kann ich über die Kochbuchautorin Anna Strobl einfach nichts finden. Dabei ist ihr Kochbuch "Die praktische Wiener Küche" voll von schönen Illustrationen, Menüs und - nicht zuletzt - zahreichen raffinierten Rezepten. So auch ihre Variante für einen Weihnachtsstriezel. Im Teig verstecken sich zahlreiche kleine Stückchen Candiszucker, die beim Backen verschwinden und nur ihren Geschmack zurücklassen. YAMMI ♥


Weihnachtsstriezel

500 g Mehl
20 g Germ
100 ml Milch
50 g Kristallzucker
100 g Butter
3 Eier

150 g brauner Candiszucker

1 Dotter zum Bestreichen

Germ mit Mehl verbröseln. Milch mit Kristallzucker erwärmen und Butter darin schmelzen. In die noch lauwarme Flüssigkeit Eier einquirlen und noch warm zum Mehl gießen. Zu einem glatten Teig abschlagen und gehen lassen.
Candiszucker im Mörser stark zerkleinern und in den Teig einkneten. Striezel formen (Anleitung) und nochmals gehen lassen. Striezel mit Dotter bestreichen und bei 180°C etwa 40 Minuten backen.


aus "Die praktische Wiener Küche" von Anna Strobl,
Josef Rubinstein´s Verlag, Wien ~1920;
Seite 327: Weihnachtsstollen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...