Weihnachtskipfel nach König, ~1960

Adventskalender - Tag 19

Letzte Woche habe ich ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk erhalten. Zum Dank für die zahlreichen Bäckereien, die Walter in letzter Zeit in die Arbeit mitnehmen musste, hat mir einer seiner Arbeitskollegen ein paar alte Rezeptbücher der Firma "König" mitgebracht. Mitte des 20. Jahrhunderts produzierte dieses Unternehmen mit Hauptsitz in Villach Backzutaten wie Backpulver, Vanillinzucker, usw. und veröffentlichte eine Reihe von Rezeptbüchern mit "Bilderrezepten":

"Wieder ist es eine Reihe von guten und erprobten Rezepten, die der Hausfrau die Verwendung von KÖNIG-Backpulver, KÖNIG-Vanillinzucker und KÖNIG-Puddingpulver zeigen und für diese Artikel werben soll, feinstes Backwerk, aber auch erlesene Nachspeisen zu Hause selbst zuzubereiten."

Die Bücher sind voll von sparsamen Rezepten für Bäckereien, Kuchen, Torten, usw. für jeden Anlass. So wie mein heutiges Rezept - ein "Weihnachtskipfel" aus Topfenteig mit einer Fülle von Kokos, Marmelade und einigen Löffeln Rum. Das Rezept ist also nichts für kleine Schleckermäulchen - es sei denn, man tauscht den Rum gegen Apfelsaft :-)

Lieber Patrick, unbekannterweise ein großes DANKE für dieses tolle Mitbringsel! Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut und werde mich mit vielen weiteren Gebäcken revanchieren :-)


Weihnachtskipfel

150 g Topfen
100 ml Milch
100 g zerlassene Butter
80 g Staubzucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
2 TL Backpulver

50 g zerlassene Butter
150 g Kokosette
250 g Marillenmarmelade
3 EL Rum

Staubzucker zum Bestreuen

Backrohr auf 180°C vorheizen; Backblech mit Backpapier auslegen. Topfen mit Milch und zerlassener Butter gut verrühren. Staubzucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. Das mit Backpulver vermengte Mehl zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

Teig zu einem Quadrat von ca. 40x40cm ausrollen und mit zerlassener Butter bestreichen. Kokosette, Marillenmarmelade und Rum gut verrühren und gleichmäßig auf den Teig streichen. Von einer Ecke aus aufrollen, zu einem Kipfel formen und auf das vorbereitete Backblech legen. Bei 180°C etwa 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und dicht mit Staubzucker bestreuen.



aus "Wir backen mit König - Neue Bildrezepte", ~1960

Kommentare