Montag, 16. Dezember 2013

Fudge

Adventskalender - Tag 16

Zum 238. Geburtstag meiner liebsten Schriftstellerin Jane Austen gibt es heute eine weitere britische Köstlichkeit in meinem Adventskalender: Fudge! Diese kleinen süßen Stückchen sorgen nicht nur für Abwechslung auf dem weihnachtlichen Kekseteller, sie machen sich auch gut als kulinarisches Weihnachtsgeschenk. In kleine Zellglasbeutel legen, eine hübsche Schleife drum, vielleicht ein schönes Zitat von Jane Austen dazu und fertig ist das perfekte Geschenk für Fans von der Insel ♥

Die meisten Rezepte für Fudge werden mit gesüßter kondensierter Milch zubereitet. Da mir Milch in Tuben nicht wirklich zusagt, findet Ihr in meinem Rezept normale Milch. Dadurch dauert die Zubereitung etwas länger, aber diese braucht ohnehin eine großzügige Prise Geduld! Damit aus Milch, Zucker und Butter köstliches Fudge wird, muss man einige Zeit am Herd verbringen und rühren und rühren und rühren und rühren... Die investierte Zeit wird aber köstlich belohnt - mit kleinen süßen Stückchen mit einem "Hauch von England" :-)


Fudge

500 ml Milch
2 Vanilleschoten
250 g Butter
500 g Kristallzucker

Auflaufform o.dgl. mit Backpapier auslegen. Vanilleschoten längst aufschneiden, Vanillemark herauskratzen und mit Milch aufkochen lassen. Hitze reduzieren, Butter und Zucker zugeben und unter ständigem Rühren sprudelnd köcheln lassen. Sobald die Masse beginnt einzudicken (etwa nach 15 bis 20 Minuten), Hitze stark reduzieren und unter ständigem Rühren, Rühren und nochmals Rühren eindicken lassen, bis die Masse etwa einem eingedickten Pudding gleicht. In die vorbereitete Auflaufform gießen, auskühlen lassen und in kleine Würfelchen schneiden. Fudge völlig erkalten lassen und genießen.

Solltet Ihr die Masse zu früh in die Auflaufform gießen, kann es passieren, dass die Würfelchen saftig bleiben und auch nach dem Auskühlen noch zusammenkleben. In diesem Fall einfach einzeln in kleine Backpapierstücke einwickeln - lecker sind die süßen Würfelchen nämlich trotzdem :-)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...