Mittwoch, 18. Dezember 2013

Bauernbrötchen

Adventskalender - Tag 18

Meine heutige Bäckerei ist mein absoluter Favorit am weihnachtlichen Kekseteller. Warum das Rezept es trotzdem erst jetzt auf meinen Blog geschafft hat? Jahrelang wollten mir die kleinen Brötchen einfach nicht gelingen! Jedenfalls wurden sie nie so, wie ich sie auf "fremden" Keksetellern vorgefunden habe. Also habe ich irgendwann das Backen dieser Bauernbrötchen verweigert...
Bis mich heuer doch wieder der Ehrgeiz gepackt hat. Und siehe da: nach jahrelanger Pause wurden die Bauernbrötchen nun doch vorzeigbar und - vor allem - genießbar. Vielleicht ist eine Rezeptpause für gutes Gelingen manchmal einfach notwendig :-)


Bauernbrötchen

2 Eiklar
100 g Staubzucker

50 g Mehl
1 Msp. Backpulver
1 TL Vanillezucker
60 g geriebene Schokolade
100 g geriebene Nüsse

Staubzucker zum Wälzen

Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Eiklar steifschlagen. Staubzucker unter ständigem Rühren langsam einrieseln lassen. Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Schokolade und Nüsse unterheben. Aus der Masse kleine Kugeln formen (ca. 1/2 TL Masse pro Brötchen), diese in Staubzucker wälzen und auf das vorbereitete Backblech legen. Bei 200°C etwa 15 Minuten backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...