Sonntag, 9. Juni 2013

Hollerzeit

Eigentlich ist die Hollerzeit schon wieder so gut wie vorbei, aber ich bin Euch noch zwei Rezepte mit Hollerblüten schuldig. Immerhin ist es mir heuer erstmals gelungen, die Hollerzeit nicht zu übersehen bzw. zu überriechen sondern die duftenden Blüten für die Zubereitung von Sirup zu nützen.
Zuvor wurden allerdings einige schöne Holunderblüten "gerettet" um in köstlichen Backteig zu wandern. Angeblich schmecken diese gebackenen Hollerblüten auch ohne Zucker als Hauptspeise mit Salat, aber die Kindheitserinnerungen von mir verlangen einfach Zucker und Zimt ;-)


Hollersirup

30 Holunderblüten
3 l Wasser
2 kg Kristallzucker
80 g Zitronensäure

1 kg Kristallzucker

Holunderblüten für eine Stunde locker auflegen, damit eventuell kleine Käfer oder Tiere herauskriechen! Kristallzucker und Zitronensäure in heißem Wasser auflösen und abkühlen lassen.
Blüten von den groben Stielen schneiden und mit dem Zuckerwasser übergießen. Zugedeckt für 2 Tage stehen lassen. Abseihen und mit dem restlichen Kristallzucker aufkochen lassen. Sirup noch heiß in Flaschen füllen und die Flaschen verschließen.


Gebackene Hollerblüten

200 g Mehl
2 Eier
1 EL Öl
250 ml Milch
1 Prise Salz

8-10 schöne Hollerblüten

Öl zum Ausbacken

Staubzucker und Zimt zum Bestreuen

Mehl mit Eiern, Öl, Milch und Salz glattrühren. In einer großen Pfanne reichlich Öl erhitzen. Holunderblüten durch den Backteig ziehen und in heißem Fett backen. Um das Umdrehen zu erleichtern schneide ich die Stiele vor dem Umdrehen gerne knapp ab. Blüten umdrehen und goldbraun fertig backen. Auf Küchentuch abtropfen lassen und mit Zucker und Zimt bestreut genießen.






Kommentare:

  1. Toller Blog und so schöne Rezepte. Bei uns beginnt die Hollerzeit erst. Ich mache auch Sirup. Reicht bei dir 1kg Zucker? In meinem Rezept sind es 4....
    Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Conni, schön dass es Dir auf meinem Blog gefällt!

    In meinem Rezept sind 3 kg Zucker! Erst werden die Hollerblüten mit 2 kg angesetzt und anschließend mit einem weiteren kg aufgekocht!

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :0) Ahhhhh, jetzt seh ich es auch! :0)

      Vielen Dank für deine Antwort! Ich geh heute die Blüten sammeln uns dann lege ich los.
      Liebe Grüße, Conni

      Löschen
  3. ich wünschte, ich würde auch an die blüten rankommen. das klingt ganz toll!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...