Donnerstag, 30. Mai 2013

Und gleich noch einmal Spargel...

... diesmal durfte der Spargel kleingeschnitten in einem cremigen Risotto landen. Damit ist mein Großvorrat an Spargel nun endlich vernichtet. Irgendwie schade ;-)


Spargelrisotto

30 g Butter
1 Frühlingszwiebel
250 g weißer Spargel
250 g grüner Spargel
250 g Risottoreis
250 ml Weißwein
ca. 1,5 l Wasser
80 g frisch geriebener Parmesan
Salz, Pfeffer

Grünen Spargel im unteren Drittel und den weißen Spargel ab dem Kopf schälen; trockene Enden wegschneiden. Einige grüne Spargelspitzen in etwas Salzwasser etwa 15 Minuten kochen lassen; das Wasser nicht wegschütten sondern gleich für das Risotto verwenden. Den restlichen Spargel fein schneiden.

Frühlingszwiebel fein schneiden und in Butter anschwitzen. Den klein geschnittenen Spargel zugeben und mit Weißwein ablöschen. Sobald der Weißwein komplett verkocht ist, den Risottoreis zugeben und mit Wasser aufgießen. Aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen, Hitze reduzieren und bei schwacher Temperatur etwa 40 Minuten dünsten lassen. Dabei viel und oft umrühren!

Frisch geriebenen Parmesan unterrühren und gut abschmecken. Spargelspitzen in Butter schwenken und Risotto damit garnieren!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...