Donnerstag, 23. Mai 2013

Apfel-Marzipan-Streuselkuchen

Der Blick auf unseren kleinen Apfelbaum verspricht heuer erstmals eine schöne Ernte. Sofort führt der Weg in die Küche um den schönen Anblick mit einem frischen Apfelkuchen zu feiern :-)


Apfel-Marzipan-Streuselkuchen

150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
40 g Butter
30 g Staubzucker
1 Ei
Milch nach Bedarf
etwas Zitronenschale

500 g Äpfel
1/2 Zitrone
1 EL Kristallzucker
Rosinen
Zimt

80 g Marzipan
40 g Butter
40 g Kristallzucker
40 g Mehl

Mehl mit Backpulver, Staubzucker und etwas geriebener Zitronenschale vermischen. Kalte Butter darin abbröseln. Ei zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Falls der Teig noch zu matschig ist, noch Mehl zugeben; falls der Teig zu fest ist, etwas Milch unterkneten. Teig im Kühlschrank etwa 30 Minuten rasten lassen.

Teig dünn ausrollen, in eine befettete Form legen und etwa 5 Minuten ohne Fülle backen (=blindbacken).

Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Mit Saft von 1/2 Zitrone, Kristallzucker, Rosinen und Zimt nach Geschmack vermengen. Für die Streusel Marzipan, Butter, Kristallzucker und Mehl miteinander verbröseln und daraus Streusel in gewünschter Größe formen.

Äpfel gleichmäßig auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Streusel daraufstreuen und bei 180°C goldbraun backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...