Sonntag, 17. Februar 2013

Kürbiskernbrot mit Schafskäseaufstrich


Derzeit macht mir Brotbacken wieder so richtig viel Freude. Daher gibt es hier auf meinem Blog gleich noch ein weiteres Brotrezept. Dieses Kürbiskernbrot hat dank der Zugabe von 2 EL Kürbiskernöl einen herrlichen Geruch und auch einen leichten Grünton. Falls Euch diese "Färbung" nicht gefällt, nur 1 EL Kürbiskernöl zum Teig geben. Ganz sollte man auf das Kürbiskernöl nicht verzichten - dafür riecht das Brot einfach zu lecker :-)))


Kürbiskernbrot

200 g Dinkel-Vollkornmehl
400 g Mehl
120 g geröstete Kürbiskerne
1 EL Salz
1 TL Koriander
1/2 Würfel Germ (ca. 20 g)
2 EL Kürbiskernöl
200 ml Buttermilch
300 ml Wasser

geröstete Kürbiskerne zum Bestreuen

Geröstete Kürbiskerne fein hacken und mit Vollmehl, Mehl, Salz und Koriander vermengen. Germ einbröseln. Mit Kürbiskernöl, Buttermilch und warmen Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Wasser zugeben; wenn der Teig zu "matschig" ist, einfach noch Mehl unterkneten. Brot formen, eventuell in ein bemehltes Brotsimperl legen, mit einem Geschirrtuch zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen.

Backrohr auf 250°C vorheizen und zur Dampfentwicklung einen kleinen Topf mit kochendem Wasser hineinstellen. In unserem Herd haben wir eine Pizza- / Grillplatte, die auch vorgeheizt wird und sich toll für das Brotbacken eignet. Ansonsten einfach ein normales Blech in den Ofen schieben und auch vorheizen! Brot auf die vorgeheizte Platte legen, mit Wasser bestreichen, mit Kürbiskernen (ganz oder grob gehackt) bestreuen und etwa 10 Minuten backen. Temperatur auf 190°C (nur Heißluft) reduzieren, nochmals mit Wasser bestreichen und etwa 40 Minuten backen.

Die Brotkruste erhält einen schönen Glanz, wenn man das noch heiße Brot dünn mit Wasser besprüht oder bestreicht.


Schafskäseaufstrich

200 g Schafskäse
100 g Topfen
100 g Frischkäse
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer

Schafskäse mit Topfen, Frischkäse und Olivenöl glattrühren. Zerdrückte Knoblauchzehe und fein gehackte Petersilie unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Kommentare:

  1. Ein unglaublich leckeres Brot ist das!! Wenn ich auch endlich mal zum Brotbacken komme muss ich dieses Rezept ausprobieren!!! :-)
    lg, eva

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es, selbst Brot zu backen. Das Kürbiskernbrot hört sich wirklich toll an! Muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...