Montag, 28. Januar 2013

Punschtorte

Gestern verzeichnete mein Blog 100.000 Seitenaufrufe und das darf gefeiert werden! Daher gibt es heute eine Punschtorte - natürlich nach einem Rezept aus Omas Kochbuch! Am liebsten würde ich all meine Leser auf ein Stückchen Torte einladen, aber - sorry - heute gibt es nur das Rezept ;-)

DANKE an meine LeserInnen UND auf weitere 100.000 :-)


Punschtorte

Biskuittorte:
8 Eier
80 g Kristallzucker
80 g Staubzucker
Zitronenschale
200 g Mehl

Punschtunke:
1/8 l Wasser
40 g Kristallzucker
1/16 l Rum
Saft von 1/2 Zitrone
10 g Kakaopulver

Zuckerglasur:
200 g Kristallzucker
100 ml Wasser
200 g Staubzucker
rosa Lebensmittelfarbe

ca. 200 g Marzipanrohmasse
etwas Staubzucker

Marmelade (z.B. Marillenmarmelade)
eventuell Schokostreusel für den Tortenrand


Tortenform (Durchmesser ca. 22cm) am Boden befetten oder mit Backpapier auslegen.

Eiklar zu festem Schnee schlagen; den Kristallzucker dabei langsam einrieseln lassen. Dotter mit Staubzucker und etwas geriebener Zitronenschale schaumig rühren. Schnee und zum Schluß das Mehl vorsichtig unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen und bei 180°C etwa 50 Minuten backen.

Für die Punschtunke Wasser mit Kristallzucker, Rum, Zitronensaft und Kakaopulver aufkochen lassen. Kurz abkühlen lassen.

Marzipanrohmasse mit Staubzucker verkneten, dünn ausrollen und drei Kreise in Tortengröße ausschneiden.

Die ausgekühlte Torte in drei Scheiben schneiden und die mittlerste in die Punschtunke legen bzw. damit begießen. Die unterste Biskuitschicht mit Marmelade bestreichen und mit einer Marzipanplatte belegen. Den mit Punschtunke getränkten Biskuitboden darauflegen und auch mit einer Marzipanplatte belegen. Die Marzipanplatten verhindern, dass die anderen Biskuitböden sich auch vollsaugen. Den letzten Biskuitboden darauflegen, die Tortenoberseite mit Marmelade bestreichen und den letzten Marzipankreis drauflegen (damit die Glasur auf der Torte auch schön glatt wird).

Zum Glasieren die Torte vorsichtig auf einen Gitterrost legen. Wenn man unter dem Gitterrost eine Lage Backpapier ausbreitet, erspart man sich ein nachträgliches - und bei Zuckerglasuren sehr mühsames - Reinigen der Arbeitsplatte!!!

Für die Glasur Kristallzucker mit Wasser für einige Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und den Staubzucker langsam einrühren. Glasur mit rosa Lebensmittelfarbe einfärben und noch heiß über die Torte gießen. Damit diese gleichmäßig bedeckt ist, nicht mit einem Löffel oder einer Kuchenspachtel verstreichen sondern den Gitterrost hochheben und vorsichtig drehen bzw. kippen bis die Torte gleichmäßig mit Glasur bedeckt ist.

Den Tortenrand mit Marmelade bestreichen und mit Schokostreuseln bestreuen.


Kommentare:

  1. Ein toller Kuchen! Sieht zum Anbeißen lecker aus.

    LG, Gisela.

    AntwortenLöschen
  2. Wim hat's grad gelesen.... Ergo weiß ich, welche Torte ich demnächst backen werde ;)

    AntwortenLöschen
  3. Jööö, gratuliere!! Wäre für mich noch ein Stückchen übrig?! ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...