Samstag, 17. März 2012

Marzipanreinling

Reinling einmal anders - mit einer Fülle aus Marzipan, Kristallzucker und gehackten Mandeln. Wem die "Originalfülle" lieber ist, findet das Rezept hier :-)


Marzipanreinling

450 g Mehl
1 Packerl Trockengerm
300 ml Milch
60 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Ei

50 g Butter
200 g Marzipan
2 EL Kristallzucker
30 g gehackte Mandeln

Butter zum Befetten der Form
Milch zum Bestreichen

Milch mit Butter, Vanillezucker und Salz erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Vom Herd nehmen. Sobald die Flüssigkeit lauwarm ist, das Ei einquirlen und mit Mehl und Germ zu einem weichen glatten Teig abschlagen. Teig zudecken und an einem warmen Platz gehen lassen.

Form mit geschmolzener Butter bestreichen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Marzipan möglichst gleichgroß ausrollen und auf den Teig legen. Butter bei schwacher Hitze schmelzen und das Marzipan damit bestreichen. Mit Kristallzucker und gehackten Mandeln bestreuen.Teig einrollen und in die befettete Form legen. Nochmals zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit Milch bestreichen und bei 180°C etwa 50 Minuten backen. Der Reinling ist fertig, wenn er sich beim Draufklopfen "hohl" anhört.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...