Gute Vorsätze...

Wie jedes Jahr habe ich wieder eine laaaaange Liste an guten Vorsätzen für das neue Jahr. Dieses Mal habe ich aber erstmals versucht mich von den "Standardvorsätzen" zu entfernen und mir WIRKLICHE Vorsätze zu überlegen. "Wirklich" im Sinne von WILL ich und KANN ich auch. Einige davon betreffen auch meine Ernährung und somit auch diesen Blog.

Tatsache ist, dass ich bei Gemüse schon seit Jahren stark auf die Herkunft achte; was nicht allzu schwer ist, da ich mit dem Feldgemüsebaubetrieb meines Bruders glücklicherweise an der Quelle sitze. Aber bei Obst, Getreide und Fleisch laufe ich noch immer in den Supermarkt und kaufe Produkte von Großhandelsketten. Für dieses Jahr habe ich mir aber vorgenommen auch bei anderen Lebensmitteln vermehrt zu österreichischen bzw. steirischen Artikeln zu greifen. Indem ich doch wieder öfter auf die Grazer Bauernmärkte gehe oder direkt ab Hof bzw. ab Mühle Produkte kaufe und damit die regionalen Betriebe unterstütze.
Warum? Abgesehen davon, dass man der Umwelt einiges an Energie sparen hilft, finde ich, dass man die regionalen Bauern und Betriebe unterstützen sollte. Außerdem bin ich einfach davon überzeugt, dass Lebensmittel vom Bauern ums Eck auch besser schmecken.
Um mich selbst immer wieder an diesen Vorsatz zu erinnern, habe ich mir ein Logo für meinen Blog gebastelt:


Falls Ihr auch überwiegend regionale und saisonale Lebensmittel kauft oder zukünftig vermehrt darauf achten möchtet, könnt Ihr Euch dieses Logo gerne für Euren Blog mitnehmen. Allerdings möchte ich Euch darum bitten, dass Ihr mir hier einen Kommentar hinterlasst oder mir eine e-mail an "info (at) backebackekuchen.com" sendet! Immerhin will ich ja wissen wo mein Logo landet :-)


Ein weiterer "Ernährungsvorsatz" betrifft unseren Fleischkonsum. In England gibt es den Meat Free Monday; in Belgien den Donderdag Veggiedag und in Oberösterreich den FleischFREItag. Auch ich möchte zukünftig bewusster fleischlos kochen bzw. essen. Vor allem das gemeinsame Abendessen bzw. die Abendjause ist bei uns sehr sehr "fleischlastig". Um diesen Vorsatz auch einhalten zu können, habe ich mir ein festes Ziel für 2012 gesetzt: Mindestens (!) einen Abend pro Woche möchte ich für Walter und mich ein neues vegetarisches Rezept ausprobieren und hier auf meinem Blog veröffentlichen. Also nicht wundern, wenn es zukünftig vermehrt Gemüserezepte hagelt :-)

Ende nächsten Jahres werden wir dann ja sehen, ob ich meine Vorsätze auch dauerhaft halten konnte  oder ob sie mit lautem bla bla bla blü verschwunden sind :-)

Kommentare

  1. Tolle Gute Vorsätze!
    Freu mich schon auf viele leckere (Vegetarische) Rezepte!!
    Würde dein Logo auch gerne verwenden. :-)

    AntwortenLöschen
  2. das logo ist prima, ich habe es heruntergeladen und werde es bei mir auf den blog plazieren, warte aber noch, um auch nach eigenem stil zu kommentieren.danke fürs teilen dieser idee.deine ideen sind machbar finde ich.die rezepte werden mich interessieren, ich glaube die vegetarier_inne hast du hinter dir.good luck and best time for your ideals.

    AntwortenLöschen
  3. Ja bitte, mehr Gemüserezepte. Ich versuch auch regional zu kaufen, fast alles, was an Gemüse hier verbraten wird, stammt vom Lendmarkt. Schmeckt besser und ist sooo gesund. Fisch gibts auf den Bauernmärkten übrigens auch ganz tollen ;)

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  4. @Eva: Na hoffentlich freut sich auch Mathias über vegetarische Rezepte ;-)

    @Magierin: Danke! Hoffe auch, dass ich meine Ideen bzw. Vorsätze heuer durchziehen kann :-)

    @Nadja: Wär lustig, wenn wir uns am Lendplatz mal über den Weg laufen!!!

    AntwortenLöschen
  5. Du kannst ja nach mir Ausschau halten - oder du kommst einfach mal vorbei ;) Ich wohn ja gleich daneben!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen