Scones mit Kürbis

Schön langsam wird der Kürbisvorrat kleiner und kleiner. Also nicht wundern wenn es in den nächsten Tagen wieder ein paar Rezepte mit Kürbis auf meinem Blog zu finden gibt ;-)


Scones mit Kürbis

150 g Kürbisfruchtfleisch (Hokkaido)
300 g Mehl
1 TL Backpulver
40 g Butter
50 ml Buttermilch
1 Ei
1 Prise Salz
etwas Orangenschale
Milch zum Bestreichen

1 kleines Glas Clotted Cream (erhältlich z.B. beim Meindl am Graben in Wien)
1 kleines Glas Marmelade (z.B. Kürbis-Apfel-Marmelade)

Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und in etwas Wasser weich kochen. Abgießen, kurz ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Überschüssige Flüssigkeit abgießen.
Mehl mit Backpulver, Orangenschale und Salz mischen. Butter in kleine Stücke teilen und unterrühren. Mit Buttermilch, Ei und Kürbispüree rasch zu einem weichen Teig verarbeiten. Besonders fluffig werden die fertigen Scones, wenn der Teig möglichst kurz bearbeitet wird!
Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mit der Hand flach drücken. Mit einem runden Ausstecher oder einem Glas die Scones ausstechen. Den Ausstecher bzw. das Glas dabei immer wieder in Mehl eintauchen, damit der Teig nicht kleben bleibt.
Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit Milch bestreichen und bei 200°C (Heißluft) etwa 20 Minuten goldbraun backen. Scones mit Clotted Cream und Marmelade servieren.


Kommentare

  1. Die schaun lecker aus - so schön orange!!
    Freitag afternoon tea?!?!

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee!!! Ein Gläschen Clotted Cream hab ich sogar noch! Im Dezember müssen wir unbedingt wieder zum Meindl Nachschub kaufen!!!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen