Eiernockerlauflauf

Wie die meisten Rezepte aus Omas Kochbuch zeigt auch dieses Rezept für einen Eiernockerlauflauf keinerlei Mengenangaben. Die Zutaten und Mengen braucht man nicht auf Gramm genau zu wiegen sondern einfach nur "nach Gefühl" zu arbeiten. Falls Ihr aber doch keine Lust auf Kochen nach Gefühl habt, habe ich heute doch noch ein Rezept mit Mengenangaben für Euch ;-)


Eiernockerlauflauf

400 g Mehl
1 Ei
250 ml Milch
1 EL Öl
Salz

100 ml Milch
2 EL Sauerrahm
1 Ei
Salz, Pfeffer

50 g geriebenen Käse (Emmentaler)

Butter und Brösel für die Form

Mehl mit Ei, Milch, Öl und etwas Salz zu einem glatten Teig abschlagen. Reichlich Salzwasser erhitzen. Mit einem Löffel Nockerl vom Teig abstechen. Damit sich diese auch vom Löffel lösen, den Löffel immer wieder in das kochende Wasser tauchen. Die Nockerl etwa 5 Minuten köcheln lassen, abschwemmen und abschrecken. Auflaufform mit Butter ausstreichen und mit Brösel ausstreuen. Die Nockerl gleichmäßig darin verteilen.
Sauerrahm mit Milch und Ei verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell auch frischen Kräutern gut abschmecken. Über die Nockerl gießen, mit geriebenem Käse bestreuen und bei 180°C (Heißluft) etwa 40 Minuten backen. Mit Salat servieren.




Zugegeben, einen Schönheitswettbewerb würden meine Nockerl nicht gewinnen. Wenn es mal gleichmäßiger oder schneller gelingen soll, kann man den Teig aber auch einfach durch das Spätzlesieb jagen. In dem Fall sollte man dem Teig noch etwas Milch zugeben!

Kommentare

  1. Vielen lieben Dank fuer die alten Rezepte, da werde ich nun einiges Nachkochen & Backen :D ohne einen Gruss und ein Danke wollte ich nicht gehen :) Blog ist aboniert :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen