Spinatstrudel

Frischer junger Spinat schmeckt einfach herrlich. Und in Form von Strudel kann ich auch Walter von diesem "Grünzeug" begeistern :-)


Spinatstrudel

1 EL Öl
1 kleine Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
400 g Blattspinat
150 g Schafskäse
50 g Hartkäse
Salz, Pfeffer

1 Pkg. Blätterteig*
1 Dotter zum Bestreichen

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl anschwitzen. Spinat zugeben und kurz dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen und überschüssige Flüssigkeit abgießen. Schafskäse kleinwürfelig schneiden, Hartkäse fein reiben und mit dem Spinat vermengen.
Blätterteig ausrollen, Spinatmasse mittig darauf verteilen, einrollen und mit dem Dotter bestreichen. Bei 180°C etwa 30-40 Minuten goldgelb backen.




*Statt selbstgemachtem Strudelteig greife ich ganz gern zu fertigem Blätterteig aus dem Kühlregal. Unter der Woche fehlt mir - bei fünf Tageskindern - leider die nötige Zeit und am Wochenende fehlt mir einfach die nötige Lust ;-)

Kommentare