Bohnschotensauce

Derzeit macht der Gang auf den Gemüsemarkt richtig Spaß (zugegeben, in meinem Fall ist es nicht der Gang auf den Markt sondern zum Gemüsebaubetrieb meines Bruders *g*). Die Vielfalt an frischen Gemüsesorten macht mich einfach nur glücklich. Und nächste Woche gibt es angeblich auch schon die ersten Tomaten *freu*


Bohnschotensauce

500 g Bohnschoten (Fisolen)*
40 g Butter
30 g Mehl
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Die Bohnschoten von den Enden befreien, in ca. 1cm breite Stücke schneiden und in Salzwasser weichkochen. Abgießen und dabei das Kochwasser nicht wegschütten. Butter schmelzen und darin die feingeschnittene Knoblauchzehe anschwitzen. Mehl zugeben und kurz mitrösten. Mit 400 ml kaltem Kochwasser ablöschen und versprudeln. Aufkochen lassen und abschmecken.

Bohnschotensauce eignet sich als Hauptspeise (z.B. mit Salzkartoffeln als Beilage) oder auch als Beilage zu Schweinsbraten, Naturschnitzel, Bratwurst, usw.





*Mir persönlich sind junge zarte Buschbohnen am liebsten. Beim Einkauf darauf achten, dass die Bohnschoten nicht fädig sind!

Kommentare