Erdäpfellaibchen

Wie jeden Frühling kann ich es kaum mehr erwarten bis endlich die "neuen" Erdäpfel geerntet werden. Da es bis dahin aber noch ein kleines Weilchen dauert, heute ein Rezept für "alte" Lagerbestände:

500 g mehlige Erdäpfel
40 g Mehl
60 g Grieß
1 Ei
1/2 TL Backpulver
Salz, Pfeffer

1 Ei zum Bestreichen

Erdäpfel in der Schale weich kochen. Noch heiß schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken. Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig verkneten. Daraus Laibchen formen oder auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und ausstechen: für Kids schmeckt es natürlich besser, wenn die Laibchen in Form von Figuren, Tieren, Sternen, usw. am Teller landen ;-)
Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Bei 180°C (Heißluft) etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Man kann die Laibchen natürlich auch in der Pfanne in heißem Fett braten. Die Zubereitung im Backrohr ist allerdings fettärmer und genauso lecker :-)




Als Beigabe grünen Salat oder Schnittlauchsauce: dafür 1 Becher Naturjoghurt und 2 EL Sauerrahm verrühren. 1/2 Bund Schnittlauch fein hacken und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und eventuell gehacktem Knoblauch abschmecken.

Kommentare