Samstag, 17. April 2010

Gemüsemuffins

Geschüttelt, nicht gerührt ;)

Grundteig:
180 g Mehl
2 TL Backpulver
2 Eier
50 ml Öl (z.B. Maiskeimöl)
120 ml Milch
Salz, Pfeffer

200 g Tiefkühl-Gemüse
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Butter

Gemüse kurz überkochen und abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in etwas Butter anschwitzen. Restliche Zutaten in eine verschließbare Plastikschüssel geben. Schüssel verschließen und schütteln bis alle Zutaten gut vermengt sind. Falls der Teig etwas zu dickflüssig zum Schütteln ist, darf man natürlich mit einem Rührgerät nachhelfen ;)
Gemüse, Zwiebel, Knoblauch und eventuell feingehackte Kräuter (z.B. Petersilie) unterheben.
Den Teig in eine gut befettete Muffinform oder - wer so wie ich zu faul ist, dieses Muffinding anschließend abzuwaschen - in Muffinbackförmchen aus Papier gießen und bei 180°C backen.

Statt dem Gemüse kann man diese pikante Muffins natürlich auch mit anderen Zutaten zubereiten. Zum Beispiel fein geschnittene Salami und/oder geriebenen Käse unter den Grundteig heben.

Freitag, 2. April 2010

Frohe Ostern!

Osterbrot
20 g Germ oder 1 Packerl Trockengerm in 500 g Mehl verbröseln. 1/4 l Milch mit 50 g Butter, 80 g Kristallzucker und 1/2 TL Salz erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. Noch warm zum Mehl gießen und den Teig gut durchkneten bis er schön glatt ist. Laib formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und gehen lassen. Laib mit etwas Milch bestreichen, Kreuz einschneiden und bei 180°C backen.


Osterpinzen

500 g Mehl und 1 Packerl Trockengerm verrühren. 1/8 l Milch mit 100 g Butter, 50 g Zucker und 1 Prise Salz erwärmen bis die Butter geschmolzen ist. 1/16 l Weißwein zugießen. Sobald die Flüssigkeit nicht mehr zu heiß ist, 4 Dotter einrühren. Zum Mehl gießen und den Teig gut durchkneten bis er schön glatt ist. Kleine Laibchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 1 Eidotter verquirlen und die Laibchen damit bestreichen. Sobald die Streiche trocken ist, wieder bestreichen. Dies wiederholen, bis der Eidotter aufgebraucht ist. Gehen lassen. Die Laibchen einschneiden (Y) und bei 180°C backen.


Und so sieht es aus, wenn man eine Großfamilie mit Osterbrot bzw. Osterpinzen versorgt:




Wünsch Euch ein schönes Osterfest und einen braven Osterhasen!!!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...